Röntgen

In der Abteilung für konventionelle Röntgendiagnostik wird unter der Leitung der Chefärzte für Innere Medizin und Chirurgie das gesamte Spektrum der konventionellen Röntgendiagnostik im Bereich Lunge, Abdomen und Knochensystem durchgeführt.

Hinzu kommen kontrastmittelunterstützte Verfahren wie z. B. Oesophagusbreischluck, Magen-Darm-Passage, Röntgenuntersuchung des Dünndarms nach Sellink, Kolon-Kontrasteinlauf. Bei der Gefäßdarstellung steht die Phlebographie im Vordergrund.

Die Röntgendiagnostik erfolgt qualitätsgesichert durch ein externes Qualitätssicherungsprogramm.

Die Röntgendiagnostik erfolgt mittels hochmoderner elektronischer Datenspeicherung (PACS-System), wodurch sämtliche Befunde elektronisch gespeichert und weitergeleitet werden können. Ein Vergleich mit Voraufnahmen ist somit jederzeit möglich. Die Betrachtung der Röntgenbilder ist zeitgleich an vielen Befundungsmonitoren ebenso möglich wie eine Weiterleitung der Befunde über Internet an andere Krankenhäuser.

Die Röntgendiagnostik erfolgt in enger Kooperation mit der Röntgenpraxis Amberger/Gajek, Lieser/Jeibmann/Biermann, die im Gebäude des Kreiskrankenhauses einen modernen Computertomographen sowie einen Kernspintomographen betreiben. Die hier durchgeführte Diagnostik wird ebenfalls mittels PACS-System archiviert und kann jederzeit an kooperierende Krankenhäuser mit ergänzenden Schwerpunkt-Abteilungen (z.B. Neurochirurgie) zur kollegialen Begutachtung weitergeleitet werden.

Link auf : www.roentgenpraxis-trier.de

Dr. med. Stefan Burg

Chefarzt für Innere Medizin/Internistische Röntgendiagnostik

Chefarzt Dr. med. Gerhard Abendschein
Dr. med. Gerhard Abendschein

Chefarzt für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie

Chefarzt Dr. med. Thomas Heinrich Poss
Dr. Thomas Heinrich Poss

Chefarzt für Traumatologie und Orthopädie/Chirurgische Röntgendiagnostik