Weiterbildungsermächtigungen

Chirurgie

Der Chefarzt der Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie, Dr. med. Gerhard Abendschein, verfügt über die Weiterbildungsermächtigung stationäre Basisweiterbildung im Gebiet Chirurgie für 18 Monate.

Zudem verfügt Dr. Gerhard Abendschein über die Befugnis zur Weiterbildung im Bereich Gefäßchirurgie mit einer anrechnungsfähigen Zeit von 12 Monaten, wovon 6 Monate für Intensivmedizin angerechnet werden können (Weiterbildungsordnung 2006, Landesärztekammer Rheinland-Pfalz). 

Des Weiteren volle Weiterbildungsermächtigung  (24 Monate) für Common Trunk (Basis-Weiterbildung für Facharzt-Kompetenzen B 6.1-6.8)

Der Chefarzt der Unfallchirurgie/Orthopädie, Hand- und Fußchirurgie, Herr Dr. Thomas Poss, verfügt über die Weiterbildungsermächtigung stationäre Basisweiterbildung im Gebiet Chirurgie für 12 Monate (Weiterbildungsordnung 2006, Landesärztekammer Rheinland-Pfalz).

Zudem verfügt Dr. Thomas Poss über die Befugnis zur Weiterbildung im Bereich Handchirurgie mit einer anrechnungsfähigen Zeit von 12 Monaten und im Bereich Chirurgie über die Weiterbildungsermächtigung im Bereich Facharzt-Kompetenz Orthopädie und Unfallchirurgie mit einer anrechnungsfähigen Zeit von 24 Monaten (Weiterbildungsordnung 2006, Landesärztekammer Rheinland-Pfalz).