Unfallchirurgie / Orthopädie - Hand- und Fußchirurgie

Unser Leistungsspektrum

Selbstverständlich behandeln wir alle akuten unfall- und handchirurgischen Notfälle mit Ausnahme komplexer, zu operierender Verletzungen des Beckens und der Wirbelsäule. Hierzu steht Ihnen unsere Notfallambulanz 24 Stunden zur Verfügung. In enger Zusammenarbeit mit den regionalen und überregionalen Krankenhäusern der Maximalversorgung werden komplizierte Becken- und Wirbelsäulenverletzungen, nach fachkundiger Erstversorgung durch uns, zügig der entsprechenden Versorgung zugeführt.

Wir behandeln alle Arten von Arbeitsunfällen und sind zum Verletzungsartenverfahren (VAV) der Berufsgenossenschaften zugelassen.

Neben dem breiten unfall- und handchirurgischen Notfallspektrum legen wir besonderes Augenmerk auf die Behandlung chronisch degenerativer (verschleißbedingter)  Erkrankungen der großen (Schulter, Hüfte und Knie) und kleinen (Hand, Finger und Zehen) Gelenke. Wir führen als gelenkerhaltende Eingriffe alle gängigen arthroskopischen Operationen („Schlüssellochchirurgie“) im Bereich der Schulter-, der Knie-, der Sprung- und Handgelenke durch.

Bei fortgeschrittenen Verschleißerkrankungen, die durch gelenkerhaltende Eingriffe nicht mehr zu lindern sind, bieten wir den endoprothetischen Ersatz von Schulter-, Knie-, Hüft-, Finger- und Zehgelenken an.

Sprechstunden

Montag 13.00-15.30 Vorstellung neuer Patienten zur Indikationsstellung, Wund- und Befundkontrollen
Dienstag 13.00-15.30 Vorstellung neuer Patienten zur Indikationsstellung, Wund- und Befundkontrollen
Mittwoch 13.00-15.30 Schwerpunkt Berufsunfälle
Donnerstag 13.00-15.30 Vorstellung neuer Patienten zur Indikationsstellung, Wund- und Befundkontrollen
Freitag Nach Vereinbarung Wund- und Befundkontrollen
Wochenende Nach Vereinbarung Wund- und Befundkontrollen
Notfälle 24 Stunden täglich Alle Notfälle und Arbeitsunfälle

Bei Erstvorstellung bitten wir Sie einen Termin persönlich oder telefonisch unter 06581-821310 zu vereinbaren. Dies erleichtert uns die Planung und vermeidet überlange Wartezeiten.


Wir benötigen bei allen gesetzlich versicherten Patienten eine Überweisung vom niedergelassenen Facharzt für Chirurgie, Unfallchirurgie oder Orthopädie oder eine Einweisung vom Hausarzt. Bitte bringen Sie die entsprechenden Überweisungen oder Einweisungen, sowie sämtliche wichtigen Befunde zur Erstvorstellung mit, da wir nur mit diesen Befunden eine adäquate Beratung durchführen können.


Sollte nach einer ambulanten Operation und / oder einem stationären Aufenthalt, sowie einer Notfallbehandlung eine Wund- oder Befundkontrolle geplant sein, so wird dieser Termin bereits im Rahmen Ihres Aufenthaltes von uns organisiert und Ihnen zum Zeitpunkt der Entlassung mitgegeben.

Bitte planen Sie für Ihren Besuch bei uns ausreichend Zeit ein, da wir uns für jede Patientin und jeden Patienten auch ausreichend Zeit nehmen.

Chefarzt Dr. med. Thomas Heinrich Poss
Dr. Thomas Heinrich Poss

Facharzt für Chirurgie
Schwerpunkt Unfallchirurgie
Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Zusatzbezeichnung spezielle Unfallchirurgie
Handchirurgie
Sportmedizin
Chirotherapie
Notfallmedizin
ärztliches Qualitätsmanagement
D-Arzt

Leitender Oberarzt
Dr. Andreas Braun

Facharzt für Chirurgie
Schwerpunkt Unfallchirurgie
Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Zusatzbezeichnung spezielle Unfallchirurgie
Notfallmedizin

Leitender Oberarzt
Dr. Michael Richthammer

Facharzt für Chirurgie
Schwerpunkt Unfallchirurgie
Facharzt für Viszeralchirurgie
Zusatzbezeichnung Notfallmedizin

 

Kontakt

Hiltrud Henn
Anja Heinz

Sekretariat: Frau Henn/Frau Heinz

Tel.: 06581-821310
Fax: 06581-821760